Back at Large

Mein Weblog ist wieder da! Nein wirklich, jetzt echt! Sonst könntest du das hier garnicht lesen ;-)

Warum es weg war, ist eigentlich schnell erklärt: Die Software, die ich für das Weblog benutze, hatte ein massives Sicherheitsproblem in der Version, die ich benutzt habe, sodass andere Menschen (böse Menschen) in der Lage dazu waren, hier Dinge unterzubringen, die ich nicht haben möchte. Darum habe ich das Blog kurzfristig runtergenommen, da ich auch schon länger mit dem Gedanken gespielt hatte, eine andere Software einsetzen zu wollen.

Aber wie das so ist, wird dann wieder nix dadraus, denn man hat ja jede Menge anderer wichtiger Dinge zu tun, z.B. DVDs gucken, ins Kino gehen, Arbeiten, Essen, schlafen – quasi alles, außer Weblog-Software-umstellen ;)

Mehrere Anläufe mit einer anderen Software namens Typo (nicht zu verwechseln mit Typo3) haben irgendwie zwischendurch nicht den erhofften Erfolg gebracht, denn zum einen ist diese Software grottenschlecht dokumentiert, sodass ich mir das allermeiste mittels Google zusammensuchen durfte und als es dann endlich auf meiner Testmaschine lief, gab es noch einige Fehler – achja und irgendwie nur hässliche Templates ;)

So habe ich mir dann diese Woche mal ein bischen Zeit genommen und ein bischen rumprobiert und am Ende festgestellt, dass Typo auch nicht das richtige ist und leider bin ich auch nicht wirklich fündig geworden auf der Suche nach einer Alternative, die mir gefällt. Darum habe ich dann am Ende beschlossen, weiterhin WordPress einzusetzen, jetzt in der Version 2.6 und meine installation mal ein wenig von Altlasten zu befreien. Das beinhaltete vor allem, das Entsorgen der allermeisten Plugins und das Entrümpeln der meisten Verzeichnisse. Außerdem habe ich das Theme gewechselt, dieses hier gefällt mir irgendwie sehr gut, eben weil es so schlicht ist :)

In der Zwischenzeit, während das Blog offline war, ist bei mir auch einiges passiert, was ich ggf. noch in einigen Einträgen in der nächsten Zeit nachreichen werden – wenn ich Lust habe ;)

Ansonsten fängt morgen meine Ausbildung zum Fachinformatiker Fachrichtung Systemintegration an und heute war leider mein letzter Tag bei der Elastogran in Lemförde. War eine sehr schöne Zeit da und mir hats echt gut gefallen. Aber ich bin trotzdem gespannt drauf, was morgen so anliegt – und das beste ist: Danach ist direkt Wochenende ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.