Wird auch mal wieder Zeit irgendwie

Ja, irgendwie passiert in letzter Zeit nicht so sehr viel, über das ich schreiben könnte. Tagsüber bin ich arbeiten und ansonsten bau ich weiter an der neuen Telefonunterverteilung, was nicht besonders spannend ist, aber ganz sinnvoll.

Heute hab ich nen Stapel neue Filme erhalten und meine Vitrinen werden immer voller, was ich sehr gut finde ;-) Könnte bei Gelegenheit mal nen Vergleich erstellen vom Inhalt direkt nach dem Umbau und dem Inhalt jetzt, dürfte in etwa genau ein Jahr her sein…
Und ansonsten ist auch wieder einiges im Kino zu gucken, das muss nebenbei halt auch immer sein :) Zuletzt hab ich da „Der Krieg des Charlie Wilson“ geguckt, eine Satire mit Tom Hanks und Nicole Kidman in den Hauptrollen. Das Drehbuch stammt von Aaron Sorkin, dem Macher von The West Wing, einer meiner Lieblingsserien. Ich wurde auch absolut nicht enttäuscht, bisher ein echtes Highlight des Jahres. Sehr gespannt bin ich dann auch schon auf „No Country for Old Men“ von den Coen Brüdern (The Big Lebowski, Fargo), der ja auch einige Oscars gewonnen hat, sowie „8 Blickwinkel“, dessen Trailer ich mächtig gut fand. Wird dann wohl in den nächsten Wochen angegangen ;)

History repeating itself

Grad gucke ich eine Dokumentation vom Discovery Channel über den Gunpowder Plot von 1605. Ich find das ganze Thema ansich schon interessant und eben fiel eine interessante Zeile von einer Historikerin:

„In der ganzen Geschichte – und ich glaube da macht das heutige Zeitalter keine Ausnahme – haben die Herrschenden gerne durch Einschüchterung regiert. So war ers recht praktisch einfach auf die schrecklichen, verruchten Jesuiten zu zeigen, von Rom gesteuert, die sich im geheimen verschwören. Wir müssen zusammenhalten, überlasst es uns  [dem Parlament] euch von der Gefahr der Jesuiten zu befreien.“

Man kann problemlos „Jesuiten“ durch „Terroristen“ ersetzen und es passt für heute :)

Mal ein Beispiel

…für diejenigen, die der aktuellen Überwacherei immer noch nichts negatives abgewinnen können: Eine Stuttgarter Bank spürt anhand ihrer Überwachungsbänder und Kundendaten eine Kundin auf, deren Tochter den Steinfußboden verunreinigt habe um ihr die Rechnung für die Reinigung zuzusenden – Genau sowas passiert nämlich, wenn man auf Schritt und Tritt überwacht wird. Zuerst sinds die fiesen Terroristen die uns alle in die Luft sprengen wollen, dann die Kinderschänder, die das Internet mitlerweile übernommen haben und dann kommen die Leute, die Banken verunreinigen dran. Und die Bank findets nicht mal verwerflich. Na schönen Dank auch!

Aber wir haben ja alle nix zu verbergen, nicht wahr…?

(via Fefe)

Notebook Reinstall Status

Nachdem ich letzte Woche angefangen habe, mein ThinkPad X60s neuzuinstallieren und Windows XP nun nach einigen Schwierigkeiten (Installations-Reihenfolge von PowerManagement, WLAN Treiber, Button Treiber und Access Connections is ganz wichtig!!) wieder lief, hab ich angefangen auf der zweiten Hälfte der Festplatte Gentoo zu installieren.

Die Installation mit dem tollen Installer erwies sich als nicht so toll, weil der Installer ständig mit irgendwelchen obskuren Fehlermeldungen abbrach, jedoch ging es dann manuell ganz gut und ohne größere Probleme.

Mitlerweile hab ich das WLAN (Intel ProWireless 3945 ABG) und die Soundkarte am laufen, beides nicht ganz furchtbar schwierig, wenn man weiss, dass man beim neuen Kernel den alternativen IEEE80211 Stack nicht mehr zu installieren braucht…. ;)

Für Audio reichte es, einfach ALSA zu installieren und das automatisch konfigurieren zu lassen.

Zur Zeit – bzw. bis eben hab ich mich mit Suspend 2 Ram beschäftig. Grundsätzlich geht das, aber seitdem ich das ausprobiert hab, geht WLAN nicht mehr… ;)