Streaming-Spaß

Heute Abend kommt wieder eine neue Chaosradio Sendung (gerade Live auf Radio Fritz). Ich dachte mir, ich stell mal einen Live-Stream zur Verfügung. Dazu musste ich dann allerdings überlegen, wie ich das Signal hier her bekomme und rausschicken kann.

Meine Lösung war dann doch etwas… äh, kompliziert :) Ich hab zu Hause das Signal von meinem TV-Server auf meine Workstation gelenkt, dort mit VLC auf mp3 mit 96kBit/s umkodiert, an meinen Server zu Hause weitergeleitet.

Hier in Paderborn greife ich dann auf den Server zu Hause zu und gebe ihn wieder als neuen Stream (mit VLC) weiter. Klappt bis auf ein paar Aussetzer ganz gut :)satstreamchaosradio2.jpg

2 Gedanken zu „Streaming-Spaß“

  1. nich schlecht, haste da denn auch gleich noch angerufen, dass du einen eigenen stream baust? ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.